Montag, 7. Januar 2013

Wochenvorsätze

Heute morgen fühlte ich mich erst nicht sooooo gut, zum grossen Teil weil mich so einige Sachen meiner Beziehung sehr beschäftigen und ich da so ratlos und ein wenig verzweifelt bin .... aber dennoch hab ich stimmungsmässig die Kurve bekommen und mich dann doch gut gefühlt und motiviert und vital .... ein schönes Gefühl!

Was ich mir für die Woche so vorgenommen habe:

Einen Hausarzt suchen und eine Verordnung für meine Wunschtherapeutin bekommen!
Eine Freundin treffen!
Sport machen, mind 1 Stunde aktiv bewegen.
Zahnarzttermine der Kinder machen und für mich beim Gyn.
Mit F. allein ein Nachmittag intensiv beschäftigen.
Zu einer Schulung auf Arbeit gehen.
Mehrmals zu Fuss zum Kiga gehen.
Weniger naschen.
Früher zu bett gehen.
Kleiderschrank von V. ausmisten.
Krabbelgruppe geniessen und mich davon nicht stressen lassen.
Ruhiger bei den Hausaufgaben mit F. sein.

So das wars erstmal :) ..... Morgen wollte ich gleich Punkt eins abarbeiten und davor habe ich am meisten Angst. Ich habe Angst beim Arzt zu sitzen und zu betteln und sein Budget zu belasten .... ich komme mir wie ein Schmarotzer vor .... oh man. Aber ich möchte so gerne meine Therapie fortsetzen.

Ich bin müde ....

Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende!
Quelle: http://www.sprueche-ueber-sprueche.de/index.php?page=glueck

Gefreut habe ich mich heute über ein Anruf von einer Klinikbekanntschaft, über Viggos Küsse, über noch einen Anruf, über einen spontanen Einkaufsbummel mit einer Bekannten, über eine Freundin von Felina, über den rausschmiss des Tannenbaums, über das spielen zusammen mit Yara, über ein Eichhörnchen, über eine Kette die ich mir gekauft habe und Schmuck zu Felinas Kostüm welches ich nähen möchte zu Fasching, dadrüber das eine Freundin mir schrieb das ich ihr wichtig bin, über ein gesendetes Küsschen einer anderen Freundin und über liebe Worte und einen Anruf von einer Freundin *warum nur wohnen alle lieben Menschen so weit weg von mir :( *

Geärgert habe ich mich über mein Partner!

Gelernt hab ich niemals ein 1,5 Jahre altes Kind zu Mittagschlaf zu legen, wenn auf dem Nachttisch ein Schokoweihnachtsmann steht. Naja lustig war's dennoch .... ♥♥♥

Ciao Yafe

Kommentare:

  1. Liebe YaFe,

    Auch wenn ich derzeit nichts zu deinen Post´s schreibe bin ich denn noch weiterhin sehr an deinem Alltag und deinen erfahrungen aus der Klinik Interessiert :)

    Liebe Grüße Nicki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr sehr sehr!!!! Ich denk oft an dich.

      Löschen
    2. Es freut mich sehr das du oft an mich denkst!!! :) Genauso geht es mir mit dir :)

      Ich habe jetzt den ersten Schritt geschafft und bin sehr Stolz darüber...Jetzt kann es nur noch besser werden :)

      Und wegen der Verordnung mach dir nicht solche gedanken...Du brauchst die Therapie und gehst nicht aus Spaß an der Freude zum Arzt sondern weil du Hilfe brauchst...Ich hoffe sehr das du den gang zum Arzt geschafft hast und mit der Verordnung für deine Wunschtherapeutin nach Haus gehen konntest!

      Löschen
  2. Das sind doch gute Vorsätze und an die blöde Entfernung denke ich z. Zt. auch ständig. So blöd.

    Und bitte denk nicht so wegen dem Arzt, du bettelst doch nicht, es steht dir zu und du brauchst es. Vielleicht hast du Unterlagen/Berichte aus der Klinik, dann dürfte das kein Problem sein.

    Ich mag gerne Viggos Schockobild sehen :-) Bitte knuddel deine drei von mir.

    Ich habe dich sehr lieb und bin in Gedanken ganz nah bei dir!!!

    AntwortenLöschen
  3. Ich haette dich/ euch so gerne hier ..... Es ist so gemein :(

    AntwortenLöschen
  4. Meine Psychiatrische Klinik hat eine Psychiatrische Institutsambulanz, dort bin ich ambulante Patientin, dadurch brauch ich für eine Therapie keinen niedergelassenen Arzt betteln.

    Gibt es diese Möglichkeit nicht auch an Deiner Klinik????

    Ich wünsche Dir viel Kraft!!!

    Ganz lieb

    Ina

    AntwortenLöschen
  5. Doch ich bin auch bei der institusambulanz , aber die wollen mir da keine Verordnung geben fuer meine wunschtherapeutin. Da sie ne ergotherapiepraxis hat.

    AntwortenLöschen
  6. du hast dir ja einiges vorgenommen. Ich schreibe das natürlich jetzt weil ich denke dass es etwas viel ist. Also für mich wäre es viel ... oder anders ausgedrückt ... ich weiß dass ich nicht alles schaffen würde ;-)
    aber ich drücke dir natürlich die Daumen :-)

    lieber Gruß von Heidi-Trollspecht

    AntwortenLöschen

Ich freu mich so über nette Worte :)